Dschungelcamp bei den Waldfüchsen

Im Rahmen des Dschungelcamps 2014 war Radio Westfalica bei uns zu Besuch, um mal am eigenen Leib zu erfahren, wie das "Überleben in der Wildnis" im Heisterholz funktioniert.

Julian Ferber der sich im Auftrag von Radio Westfalica in die Wildnis vom Heisterholz aufgemacht hatte wurde nach stundenlangem herumirren von den Waldfüchsen aufgefunden.
Nun musste er seine Fähigkeiten in verschiedenen Aufgaben unter Beweis stellen. Unter anderem das Überqueren einer Brücke.

Das gekonnte schnitzen von Astwerk und Feuerholz.

 

 

Kennenlernen der kulinarischen Vorlieben in der Region.

 

 

Den Umgang mit den vielleicht nicht ganz heimischen Tierarten.

 

 

Beim überqueren der reißenden Fluten machte er auch eine gute Figur.

 

 

Nachher gab es dann noch für alle eine kleine Stärkung.

 

 

Nach intensiven Beratungen unter den Waldfüchsen wurde Julian dann zum Ehrenfuchs ernannt.

 

 

Hier ein Mitschnitt aus dem Camp
Dschungel Heisterholz.mp3
MP3-Audiodatei [2.5 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Waldfüchse e.V.

Wir sind für Sie da

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.