Die Schulfüchse zu Gast beim Imker

Bei herrlichem Wetter machten sich die Kinder mit ihren Erziehern zu Fuß auf den Weg, um den Imker und seine Bienen in Heisterholz zu besuchen. 

 

Es wurde nicht schlecht über die Schutzkleidung des Imkers gestaunt. Auch

waren die Kinder sehr von seiner "Rauchmaschine" beeindruckt. 

 

Todesmutig nahm jedes Kind eine Biene auf die Hand. Hättet ihr euch das auch getraut? Später wurden die Eltern dann doch noch von ihren Füchsen aufgeklärt. Sie hatten nämlich alle "Willis" auf der Hand - männliche Bienen, die nicht stechen können. 

 

Mit Honig und Honigkerze bewaffnet gingen die Kinder zufrieden zum Waldkindergarten zurück, um ihre Beute den im Wald verbliebenen Füchsen zu zeigen. Zu Hause durften dann auch Eltern und Geschwister ein leckeres Honigbrot naschen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Waldfüchse e.V.

Wir sind für Sie da

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.